Smart Parts Freak XL Laufsystem

14 Produkte

    14 Produkte
    Smart Parts Total Freak XL Set mit Lauf Front ACP
    €214,95
    Smart Parts Total Freak XL Set mit Freak XL Lauf Front
    €209,95
    Smart Parts Total Freak XL Set - All American Front
    €209,95
    Smart Parts Freak XL Set Edelstahl Boremaster (8 Edelstahl Hülsen + Koffer)
    €159,95
    Smart Parts Freak XL Set Boremaster (8 Hülsen + Koffer)
    €129,95
    Smart Parts Freak Set A5 Junior Set - Paintball Buddy
    Smart Parts Freak Set A5 Junior Set
    €124,95
    Smart Parts Freak Set Cocker Junior Set - Paintball Buddy
    Smart Parts Freak Set Cocker Junior Set
    €124,95
    Smart Parts Freak Set T98 Junior Set für Tippmann TMC - Paintball Buddy
    Smart Parts Freak Set T98 Junior Set für Tippmann TMC
    €124,95
    Smart Parts Freak Classic Set Boremaster (8 Hülsen + Koffer) - Paintball Buddy
    Smart Parts Freak Classic Set Boremaster (8 Hülsen + Koffer)
    €99,95
    Smart Parts Freak XL Back
    €59,95
    Smart Parts Freak XL Lauf Front ACP "All Condition Performance"
    €59,95
    Smart Parts Freak Koffer rund (leer) - Paintball Buddy
    Smart Parts Freak Koffer rund (leer) Freak XL + Classic
    €49,95
    Freak XL Lauf Front schwarz (All American) - Paintball Buddy
    Smart Parts Freak XL Lauf Front - Schwarz (All American)
    €49,95
    Freak XL Lauf Front schwarz - Paintball Buddy
    Smart Parts Freak XL Lauf Front - Schwarz
    €49,95

    Smart Parts Freak XL Laufsystem

    Die Smart Parts Freak Produktfamilie ist das beste und flexibelste Laufsystem, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Seit ihrer Einführung im Jahr 2000 wurde sie ständig weiterentwickelt und verbessert und bietet keine vergleichbare Alternative.

    Ein Lauf besteht grundsätzlich aus drei Teilen:

    1. Dem Hinterteil (Back), welches zu Deinem Markierer vom Laufgewinde her passen muss.
    2. Dem Vorderteil (Front), welches die Lauflänge bestimmt.
    3. Der Distanzhülse (Insert), welche den Durchmesser des Laufs bis auf ein hundertstel Millimeter genau bestimmt.

    Das Anpassen des Laufdurchmessers an den gerade zur Verfügung stehenden Paintball war eine große Innovation, die oft kopiert wurde, aber nie erreicht wurde. Ein gut passendes Paint-Lauf Verhältnis sorgt für einen optimalen Luftverbrauch und wenige Laufplatzer durch geringe Reibung. In Kombination mit den entsprechenden Vorderteilen wird die Präzision gleichzeitig deutlich gesteigert.

    Die Freak Lauf Produktfamilie ist nicht nur ein Lauf, sondern die Lösung für alle Fragen, Wünsche und Probleme rund um das Thema Lauf. Die herausragenden Eigenschaften sind:

    • Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Hohe Flexibilität (Lauflänge/Durchmesser)
    • 100% Kompatibilität zwischen allen Teilen
    • Präzision
    • Individualität (Style und Farbe)
    • Bequemlichkeit
    • Hoher Verbreitungsgrad und Erweiterbarkeit

    Das Hinterteil (Back) ist für die Aufnahme von Hülsen ausgelegt und verfügt an beiden Seiten über ein Gewinde. Eines der Gewinde ist spezifisch für den Markierer für den der Lauf verwendet wird, meist Cocker oder Luxe, während das andere Gewinde mit jedem Freak Vorderteil kompatibel ist.

    Das Vorderteil (Front) unterscheidet sich nach Design (Freak Standard oder AA) und Länge.
    AA ist die Abkürzung für AllAmerican und bezieht sich auf das Vorderteil mit Bohrungen in Form einer Doppelhelix, die den Paintball in Rotation versetzen und seine Flugbahn stabilisieren sollen. Eine AA-Front ist grundsätzlich 0,5 Zoll kürzer als eine Standard Front. Diese hat gerade Bohrungen und ist optisch besser auf die aktuellen Markierer abgestimmt.

    Die Länge des Vorderteils hat Einfluss auf die Präzision, aber auch auf die Beweglichkeit. In der Regel sind 14" Läufe der Standard für alle Spieler. Längere Läufe eignen sich besonders für Backplayer, die oft auf weite Distanzen schießen müssen, sowie für Freizeitspieler auf großen Spielflächen. Wenn die Entfernungen kürzer werden oder wenig Platz hinter der Deckung vorhanden ist, wird in der Regel eine kürzere Lauflänge gewählt. Klassische Anwendungen sind Spiele in Hallen oder Frontplayer bei Turnieren, die sich oft sehr klein machen müssen, aber trotzdem links und rechts aus ihrer Deckung heraus spielen wollen.

    Zuletzt Angesehen